Der Vorstand gratuliert allen Renn-Teilnehmern !

Schon zur Qualifikation zugelassen zu werden ist ja nur mit Top Leistungen möglich, getreu dem alten Hockenheim Motto von HARA Mitglied Rico Anthes: „Simply The Best“ ! Dann noch im Rennen gegen immer starke und oft internationale Gegner zu gewinnen ist für die aktiven HARA Fahrer immer einer der Höhepunkte der Saison.

Junior Dragster
Lea Müller 7.qualifiziert, dann gegen den späteren Sieger Jack Gooding raus, konnte mit den Punkten aus den NitrOlympX auf den 2. Platz der „Junior Internationals“ Jahreswertung vorfahren und hat dort Chancen auf Titelverteidigung. Die entscheidende letzte Runde wird im Oktober auf dem Phoenix Dragway ausgefahren.

Pro ET
Björn Szczendzina war als 7. im Rennen und schied dann im ¼Finale „HARA vs. HARA“ gegen den 12. aus der Quali, Frank Römer, aus. Frank schaffte es bis ins Finale und verlor gegen Holeshot-Winner und Q1 Will Clark, der 2. Platz war einer der größten Erfolge seiner bisherigen Fahrer-Karriere. Gerd Habermann war als 14. ungewohnt schwach qualifiziert, der Motor im DoppelsitzerDragster war nicht so stark wie sonst, der Motorschaden im 1/4Finale war daher keine Überraschung, hier war der „Defekt Teufel“ schon in der Quali mit an Bord.

Super Gas
Hier war Gerd Habermann im V8 BMW als guter 3. qualifiziert, René Kloss als 7., Dominik Schlieper mit dem Turbo Karmann mit Getriebe-Problemen nur als 14. Gerd besiegte die Holländer Hol und Mosselaar und kam bis ins Semifinale. René traf gleich im 1/8Finale auf Dominik, besiegte ihn und dann den Italiener Scappocin, im Halbfinale den Holländer van den Bos, der nächste Niederländer wartete im Finale. In Runde 1 hatte Reffelrath die Traum Reaktions-Zeit von 0.000, im Finale hat er es dann übertrieben, sein 5/1000 Rotlicht ließ das GSK Team jubeln über den Klassensieg von René Kloss !

Super Comp
Julian Rose war im „Angel Heart“ Altered als 4. im Rennen, in einem der Quali-Läufe nahm Julian keine Rücksicht auf den 8.90er Index und fuhr eine sensationelle 7,60 mit über 290 Km/h ! Arndt Putzmann hatte trotz Motor-und Fahrwerksproblemen als 7. die Quali überstanden, im ¼ Finale stand er im „Käferdesaster“ Turbo neben Julian in den Start-Lichtschranken. Dann hatte Julian bei Vollgas mit dem schleudernden Altered zu kämpfen, Arndt konnte gewinnen und wurde dann im Halbfinale besiegt, trotzdem große Freude beim Weseler Team über den „Semi Final“ Pokal. Super

Super Pro E.T.
Marc Henney war in Qualifikation unschlagbar mit 4/1000sec. über Index war er Top Quali im größten Starterfeld der NitrOlympX 2018 ! Im Rennen baute Marc dann leider ein Frühstart im Halbfinale gegen den späteren Sieger. Alain Dürr war als 23. im Rennen, kam bis ins 1/8 Finale und traf seine Richtzeit bis auf die 1/1000 Sekunde genau, verlor leider auf Grund der Reaktionszeit an der Ampel.

COMPETITION ELIMINATOR
Bernd Rudolph mit den ersten Ritten als 5. qualifiziert auf dem neuen Ford Mustang, das Pro Charged Pony bockte nach links und rechts, muss noch etwas gezähmt werden. Wenn das Rennpferd mal eingeritten ist, dürfte es zum Kreis der Favoriten zählen.

F.I.A. TOP METHANOL
Jürgen Nagel mit konstanten und stabilen 5er Zeiten zufrieden als 5Q im Funny Car. Timo und Dennis Habermann als Top und 2nd Quali , beide in 5,3 sec auf mehr als 430 Km/h, sie bestätigten ihre Vorherrschaft im Rennen, besiegten alle Gegner und trafen sich beim Heimspiel erst im Traum-Finale wieder. Dort musste Dennis das Rennen an der Ampel gewinnen, setzte alles auf die Reaktions-Zeit und verpokerte sich mit einem Frühstart. Timo war souveräner Sieger und baut seinen Vorsprung in der FIA Meisterschaft fast uneinholbar aus, das wäre Titelverteidigung für ihn und Vize-Champ Dennis. Schon eine Woche nach den NOX sind „Europe´s fastest Brothers“ in Schweden am Start zur nächsten FIA Runde, die Titelverteidigung und das „Double“ soll dann beim Saison-Finale in Santa Pod zu Anfang September perfekt gemacht werden.

FUNNY BIKE
Markus Müller hatte „Roll-Out“ mit seiner „Pro Fuel“ Nitro Harley-Davidson, auf der Top Strecke konnte Markus erste, wichtige Einstell-Läufe fahren, den „Cut“ zur Qualifikation schaffte er noch nicht, das und noch mehr kommt in 2019.

Hier die Aufnahmen vom Freitag der NOX 2018 von unserem H.A.R.A Hausphotograph Christoph Lange.

Mit sportlichen Grüßen

Der Webmaster

Hallo Racer und Fans – oder die, die es werden wollen –

Nach den Public Race Days und NitrOlxmpX mal die Beine hoch legen und ausruhen ?
Nicht für einige HARA Vorständler, aktive Fahrer und Team Helfer, denn am nächsten Wochen-Ende geht es nach Nordhessen, zum alten Flugplatz in Kassel-Calden. Im Rahmen des „Historischen Flugplatzrennens“ bauen wir ein kleines Fahrerlager auf und präsentieren die HARA am Info-Stand mit Drag Racing Fotos, Flyern und Filmen. Einige HARA – Dragster, Doorslammer und Bikes (!) werden von den Teams mitgebracht und stehen nicht nur zur Show, sondern werden angelassen und, wenn das Wetter und der Zeitplan es erlauben, auf der früheren Startbahn auch Burnouts und kurze Sprints versuchen. Einige aus dem Vorstand waren vor ein paar Wochen schon vor Ort und haben sich die Bahn und den Platz mal angesehen, da könnte was gehen, oder besser: fahren ! Um die Bahn und die Reaktion der Besucher zu testen, wollen wir mal ein bisschen Gummi geben, vielleicht wird da eventuell was draus. Eine Piste „vor der Haustür“ wie früher zu Erlensee Zeiten wäre das nicht, aber Calden liegt ja immerhin noch in Hessen und recht zentral für die bundesweiten HARA Members.
Start - Ziel

Ob das jemals was draus wird, weiß der Vorstand noch nicht, das hängt von vielen noch ungeklärten Faktoren ab, ein wichtiger davon ist die Strecke. Wenn die Test-Läufe klappen, hat der Vorstand und der Verein immer noch viel Arbeit vor sich, aber ohne gute Test-Läufe wären das alles Gedankenspiele und Wunschträume. Wer Lust hat, sich das ganze mal live anzusehen, ist herzlich willkommen, allgemeine Infos gibt es unter
http://www.automobiles-kulturgut.org/Hist__Flugplatz_Rennen/hist__flugplatz_rennen.php

„HARA Drag Show“ Infos beim Vorsitzenden  Erich.Schenkenberger@hara-dragcacing.com
Bis dann, im Fahrerlager,
Benni Voss
P.S.: Wer MIT Dragster kommen will, darf das natürlich auch…….8-))

Drag Racing Termine 2018, für die HARA Vereins-Meisterschaft zählen folgende als FIA / FIM Lauf, international open, NEAFP  oder Clubsport angemeldete Rennen :

30.3.-1.4.   Ostern „Festival of Power“ Santa Pod / GB
National UK Meisterschaftsläufe und International Open für Sportsman

http://www.santapod.co.uk/festivalofpower.php

 

4.-6.5. „Spring Open“ Rivanazzano / I
Nationale Meisterschafts-Läufe I und F, International Open Sportsman, P/ET und SP/ET Challenge , Junior Internationals

http://www.rivanazzanodragway.it/en/

http://www.trophee-dragster.com/Bienvenue.html

 

11.-13.5. „Season Open“ Phoenix Dragway / Bad Sobernheim, support by HARA e.V.
Clubsport, Test & Tune, Junior Internationals, PRO ET Challenge Wertungslauf Junior Internationals

http://www.1on1-motorsports.de

 

19.5.-20.5. Malmö EDRS   international open

Info http://www.srif.se/index.php/malmo-raceway/event-tavlingskalender

 

25.5.-28.5. „FIA/FIM Main Event“ Santa Pod / GB, FIA & FIM Klassen,

International Open für Sportsman Klassen, Pro ET und SuPro ET Challenge Wertungslauf

http://www.santapod.co.uk/mainevent.php

 

7.6.-10.6. „Speeddays“ Alkersleben, DMSB Drag Racing Pokal Lauf,

Clubsport Rennen für Junior Dragster, Junior Drag Bike, ET Bike, Pro ET und Super Gas

„King of Germany“ Läufe für RWD, FWD und AWD, Streetcars/Bikes, Junior Internationals

http://www.speeddays.info/

 

7.6.-10.6. FIA/FIM „Tierp Internationals“ Tierp / S
FIA / FIM und NEAFP Sportsman international open

Info   http://tierparena.com/tierp-internationals

 

8.6.-10.6. Days of Thunder Kiskunlacháza / HU

https://dragracing.hu/en/2018/06/09/2018-06-9-10-kiskunlachaza-days-of-thunder-extreme-outlaw-drag-race/

Pro ET & SuPro ET Challenge Wertungslauf International open

 

23.6.-24.6. 6e European Dragster – Clastres Dragway / F   ATD Organisation

https://de-de.facebook.com/events/135089387198244/

 

23.6. – 24.6. Malmö Spring Nationals Malmö / S

Pro ET Challenge Wertungslauf International Opern

www.srif.se

 

28.6.-01.07. FIA / FIM „FHRA Nitro Nationals“, Alastaro / FIN

FIA / FIM und NEAFP Sportsman international open

https://www.fhra.fi/tapahtumat/nitro-nationals/

 

30.06. – 01.07 Summernationals, Santa Pod / GB
Sportsman Klassen, Bikes, international open

 

6.7.-8.7. Hills Race Rivanazzano / I International open

https://www.hillsrace.it   

Super Pro ET Challenge Wertungslauf

 

6.7.-8.7. Quartermile Dragrace, Drachten / NL International open

Quartermile Organisation  http://esla-events.com/

Pro ET & SuPro ET Challenge Wertungslauf

 

13.7.-15.7. „Jade Race“ Mariensiel / D  NEAFP Sportsman international open

DMSB Drag Race Pokal, Pro ET & SuPro ET Challenge Wertungslauf,Junior Internationals

http://www.jade-race.com/?page_id=2866&lang=de_DE

 

27.7.-29.7. Main Event , Drachten / NL International open

DHRA Rennen , Info https://de-de.facebook.com/events/1684020465026292/

DMSB Pokal Wertungslauf

 

28.-29.7 7eme  European Dragster Clastres Dragway / F ATD Organisation

https://de-de.facebook.com/events/135089387198244/

International open

SuPro ET Challenge Wertungslauf, Junior Internationals

 

11.8.-12.8. Public Race Days Hockenheim  Kein Rennen, Dragster Test & Tune bis 98 dB

Anmeldung Info http://www.hockenheimring.de/test-und-tune

 

16.08.-19.08 „FIA / FIM NitrOlympX“ Hockenheim / D

FIA / FIM und NEAFP Sportsman international open

DMSB Drag Race Pokal, Pro ET Challenge Wertungslauf, Junior Internationals

http://www.nitrolympx.de/

 

23.08.-26.08. „FIA / FIM Scandinavian Internationals“ Tierp / S

FIA / FIM und NEAFP Sportsman international open

http://tierparena.com/dico-international/

 

30.08. -02.09. „Werner Rennen“ Hartenholm / D, Clubsport & Showläufe

Info http://www.werner-rennen.de/

Zeitnahme www.1on1-motorsports.de

 

31.8.-2.9. „Wide Open Season Final“  Rivanazzano / I International open

http://www.rivanazzanodragway.it/en/

SuPro ET Challenge Wertungslauf

 

6.-9.9. „FIA / FIM Finals“ Santa Pod / GB

FIA / FIM und NEAFP Sportsman international open

SuPro ET Challenge Wertungslauf

http://www.santapod.co.uk/eurofinals.php

 

7.-9.9. Malmö Winternats, Malmö / S

www.srif.se

 

14.9.-16.9. „D.A.S. Drag Day“ Phoenix Dragway, Bad Sobernheim / D

VW Treffen, Viertelmeile Test & Tune, angemeldet als Clubsport

www.1on1-motorsports.de

 

15.-16.9.Vichy Speed Final  Vichy / F ATD Rennen international open

https://www.dropbox.com/sh/31dz2em5bkzep5j/AAA8hEeuk8CNAVKWU-cm7h40a/Vichy%20Speed%20Final/English?dl=0

 

5.-7.10. „Season End“ Phoenix Dragway, Bad Sobernheim / D

Clubsport, Pro ET, Viertelmeile Test & Tune, Junior Internationals

www.1on1-motorsports.de

Die Ampel geht auf GRÜN  : Endlich geht’s los in die 49. HARA Dragster Saison !

 

Neuer Vereinsmeister, neue Mitglieder, neuer Vorstand…..
in den letzten Wochen war richtig was los bei der HARA, hier die Zusammenfassung :

Wir haben einen neuen Vereins-Meister !

H.A.R.A. Champion 2017 Timo Habermann 

Nach gründlicher Überprüfung und Auswertung der 2017er HARA Vereins – Meisterschaft
durch das Schiedsgericht wurde Timo Habermann zum HARA Vereinsmeister 2017 erklärt,
wir gratulieren dem FIA Europameister zum Titelgewinn auch bei seinem Heimat – Verein,
und sind gespannt, ob er auch in 2018 „Double Champion“ werden kann.

Am 7. April hatten wir Jahres-Haupt-Versammlung da war in den letzten Jahren oft nur der „harte Kern“ zusammen. Diesmal waren es erfreulich viele Vereins-Mitglieder, die zum Jahrestreffen nach Erlensee kamen, obwohl – und vielleicht gerade deswegen – weil der Vorstand satzungsgemäß neu zur Wahl stand. Unser bisheriger 2. Vorsitzende Norbert Schneider hat leider seinen Rennfahrer-Helm an den Nagel gehängt, darüber hinaus kann er aufgrund von privaten und beruflichen Verpflichtungen auch den Posten des 2. Vorsitzenden nicht mehr ausüben.Der bisherige Sportleiter Wolfgang Dehler hatte schon im letzten Jahr angekündigt, nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung zu stehen.

Wir danken Norbert und Wolfgang für ihre geleistete Arbeit sowie den Einsatz für den Sport und die Unterstützung für den Verein.

Aber der H.A.R.A. mangelt es ja nicht an erfahrenen und einsatzfreudigen Mitgliedern, und so ergab sich nach den Vorstandswahlen ein neues Team an der Spitze :

Neuer 1. Vorsitzender ist Erich Schenkenberger, der langjährige Chef-Starter der NitrOlympX ist jetzt beruflich im „Unruhestand“ und hat nach 40 Jahren Vereins – Mitgliedschaft interessante Ideen, Pläne und Projekte, mit denen er die HARA weiter nach vorn bringen möchte.

Für das in 2019 anstehende Jubiläum „50 Jahre HARA“  hat Erich auch schon einiges vor.

Silke Beer bleibt uns im Vorstand erhalten, jetzt als 2. Vorsitzende.

Reno Kraus als Kassenwart und Benni Voss als Schriftführer wurden in ihren Posten einstimmig wiedergewählt, genau wie Mike Barnett als technischer Kommissar.

Neuer Sportleiter ist Berthold Bahlke, er ist erst seit einem Jahr in der HARA, aber schon seit Jahrzehnten als Drag Race Fan international aktiv und erfahren, Berthold übernimmt jetzt diese verantwortungsvolle Aufgabe im erweiterten Vorstand.

Neuer Jugendwart ist Marc Schön, nach seiner erfolgreichen Zeit als Junior Dragster Fahrer ist Marc ab 2018 mit einem großen Dragster in Pro ET aktiv, wird aber als Jugendwart weiterhin Ansprechpartner für die Mädchen & Jungs sein, die schon als Junioren in den Dragster – Sport einsteigen und Spaß daran haben.

Die Ausschreibung zur HARA Vereins-Meisterschaft  2018 ist etwas überarbeitet worden und jetzt auch hier auf der Homepage zu lesen, oder für unterwegs zum mitnehmen.

Wir können einige neue Mitglieder in der HARA begrüßen, auch aktive Drag Racer,
diesen und allen anderen wünschen wir gute und erfolgreiche Rennen, neue Bestzeiten und viele HARA Punkte für die Vereins-Meisterschaft 2018 !

Hallo Racer und Fans,

anbei findet Ihr den endgültigen Meisterschaftsstand der H.A.R.A. Vereinsmeisterschaft 2017.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten

Einige Photos gibt es hier:

http://motografie.magix.net/album/alle-alben/!/oa/7429618/

Hier geht es zum Meisterschaftsendstand:

Vereinsmeister HARA 2017

Mit sportlichen Grüßen vom Sportleiter

Wolfgang Dehler

Wolfgang.Dehler@hara-dragracing.com

Hallo Racer und Fans,

anbei die aktuelle Information für alle Fahrer, die an der H.A.R.A. Vereinsmeisterschaft 2017 teilnehmen wollen.
Hier die Einzelheiten:

      Punkte-System

  • Es werden insgesamt die 5 besten Renn-Ergebnisse der Saison 2017 gewertet. Für die H.A.R.A. Vereinsmeisterschaft werden ausschließlich Rennen gewertet die im Inland als Clubsport, NEAFP oder FIA-Veranstaltungen angemeldet sind. Rennen im Ausland müssen zur Berücksichtigung bei der Vereinsmeisterschaft als NEAFP oder „International Open“ bei den jeweiligen Dachverbänden angemeldet sein.
  • Bringpflicht: Die aktiven Mitglieder sind verpflichtet ihre Teilnahme an Rennen an den Sportleiter zu melden. Dabei soll die jeweilige Veranstaltung, die Startnummer und das Rennergebnis angegeben werden. Der Sportleiter wird diese Angaben dann bei den jeweiligen Renn-Veranstaltern abgleichen und während der Saison auf die Homepage der H.A.R.A. stellen. Der allerletzte Abgabe-Termin von Ergebnissen – die in der Saison 2017 gewertet werden sollen – ist der 16. Oktober 2017.
  • Wenn ein Renn-Veranstalter eine Klasse nur mit 2 oder 3 Teilnehmern ausfährt, werden die entsprechenden Ergebnisse auch für die Vereinsmeisterschaft gewertet.
  • Für neu in die H.A.R.A. eingetretene aktive Fahrer werden deren Ergebnisse gewertet, sobald deren Mitgliedsbeitrag auf dem Vereinskonto eingegangen ist.
  • Es gilt die Verpflichtung für aktive Fahrer das Vereinslogo auf der Fahrerbekleidung und dem Rennfahrzeug deutlich sichtbar anzubringen (Bedingung für die Wertung der Renn-Ergebnisse für die Vereinsmeisterschaft).
  • Jeder aktive Fahrer bekommt 10 Punkte gutgeschrieben, sofern er an der Jahreshauptversammlung teilgenommen hat.
  •  Für die Qualifikations- und Rundenpunkte werden die offiziellen Ergebnisse der o.a. Veranstaltungen gewertet. Die Vergabe erfolgt durch den H.A.R.A. – Sportleiter am Ende der Saison. Bei Punktegleichheit entscheiden die besseren Platzierungen der gewerteten Veranstaltungen, bei weiterer Punktgleichheit die bessere Platzierung aller gefahrenen Veranstaltungen.
  • Punktevergabe: Für die Teilnahme an einer Veranstaltung erhält das Mitglied 10 Meisterschaftspunkte nach erfolgter Papier- und technischer Abnahme. Die Anzahl der Rundenpunkte die H.A.R.A. – Mitglieder bei einem Rennen erreichen können, ist von der tatsächlich gefahrenen Feldgröße der jeweiligen Veranstaltung abhängig. Wird die jeweilige Klasse ausgefahren und vom Veranstalter gewertet – werden diese Ergebnisse entsprechend für die Vereinsmeisterschaft übernommen.

Nachfolgende Punktesysteme kommen zur Anwendung:

Top Sportsman

In den FIA- (TMD, TMFC, PRO, PM) und FIM-Klassen (TFB, STTF, PSP, FB, SSB) wird die Punkteverteilung der FIA bzw. FIM-E angewendet:

Qualifikationspunkte

Qualifikationsplatz 1 2 3 4   5&6   7&8 9 – 12 13 – 16
Punkte 8 7 6 5  4  3 2 1

 

Rundenpunkte Elimination

Feldgröße  Verlierer 1. Runde  Verlierer 2. Runde  Verlierer 3. Runde  Runner Up    Winner
 4 20 40 60
5 – 8 20 40 60 80
9 – 16 20 40 60 80 100

 

Sportsman

Wertung für die Klassen:

Competition Eliminator, Super Comp, Super Gas, Super Pro ET, Pro ET, ET-Bike, Junior Dragster.
Die Klassen PR1, Sport Compact und Super Street bilden die Gruppe STREET und werden zusammen gewertet.

Qualifikationspunkte:

Je Qualifikationsplatz 1 Punkt, max. 16 Punkte. Bei mehr als 16 Qualifikationsteilnehmern, wird ab
Platz 17 jeweils 1 Qualifikationspunkt vergeben (z.B. 8 Teilnehmer Platz 1 = 8 Punkte, Platz 8 = 1 Punkt, 19 Teilnehmer 1. 16 Punkte letzter, 1 Punkt)

Rundenpunkte Elimination

(Für die Teilnahme an der 1. Eliminationsrunde werden 10 Punkte vergeben; für jede gewonnene Runde 20 Punkte)

Feldgröße  1. Runde  2. Runde  3. Runde  Runner Up  Winner
– 4 0 0 0 20 40
5 – 8 20 0 0 40 60
9 – 16 20 40 0 60 80
17 – 32 20 40 60 80 100

Die Meisterschaftspokale werden am Ende des Jahres wie folgt verteilt:

 

TOP SPORTSMAN

 

 

 

1. Platz

2. Platz

3. Platz

 

SPORTSMAN

 

Pokale je Klasse

 

1. Platz

2. Platz

3. Platz

Junior Dragster

 

 

 

1. Platz

2. Platz

3. Platz

Als Vereinsmeister der H.A.R.A. wird der Punktbeste der Klassenmeisterschaft, Top Sportsman bzw. Sportsman, geehrt. Der Pokal des Vereinsmeisters bleibt Eigentum des Vereins.

Preisgeld:

Für die Vereinsmeisterschaft wird nachfolgendes Preisgeld ausgeschüttet:

Platz 1  –  € 300,–

Platz 2  –  € 200,–

Platz 3  –  € 100,–

(Erich Schenkenberger stiftet für die Klasse Junior Dragster auch in 2017 Sachprämien!)

 

Das Punktesystem ist auch als Dokument angefügt. Hier der Link:

http://www.hara-dragracing.com/wp-content/uploads/2017/05/HARA-Punktesystem-2017.pdf

Bitte wendet Euch bei Fragen oder Anmerkungen direkt an unseren Sportleiter
Wolfgang Dehler unter seiner Mailaddresse:

Wolfgang.Dehler@hara-dragracing.com

Sportliche Grüße der Webmaster